PROGRAMM Magazin für Fernsehen und Kultur ist eine Alternative zu den so zahl- wie wahllosen Fernsehzeitschriften. Es richtet sich an diejenigen, die eher selten, dann aber bewusst Fernsehen, für die Jörg Pilawa keine gute Abendunterhaltung ist und die sich für die neue Platte von Amy Winehouse, aber nur mäßig für ihren jüngsten Entzug interessieren.

PROGRAMM setzt auf Klasse statt Masse. So lässt es vieles von dem, was täglich auf allen Kanälen läuft, außer Acht und schenkt dafür den Sendungen, Filmen und Serien, die es verdient haben, umso mehr Aufmerksamkeit. Gleichzeitig ist es ein Kulturmagazin mit Wissenswertem und Aktuellem aus den Bereichen Musik, Kino, Radio, Literatur, Theater und Kunst. 

PROGRAMM erläutert Hintergründe, präsentiert fundierte Meinungen und sieht auch noch gut aus.

   

Mehr über PROGRAMM.

Warum es PROGRAMM noch nicht gibt.

Und hier können Sie PROGRAMM abonnieren.